Lying Figure

Aus Silent Hill Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lying Figure.jpg

Vorkommen

Straßen der Stadt, Woodside Apartment, Blue Creek Apartment, Toluca Gefängnis, Labyrinth, Lakeview Hotel

Beschreibung

Dieses Monster sieht aus wie ein mit schleimiger Haut bedeckter, gesichts- und armloser Mensch. Es erweckt den Eindruck, seine Arme seien in den Rumpf eingewachsen, als trüge es eine mit ihm verwachsene Zwangsjacke.

Verhalten und Bekämpfung

Lying Figures bewegen sich mit langsamen, ungelenken Schritten und erwecken den Eindruck, von spastischer Lähmung befallen zu sein. Beim Angriff beugen sie ihren Oberkörper zurück und spucken danach eine Art Giftgas-Wolke aus.

Sofern man ihnen nicht einfach aus dem Weg geht, was aufgrund ihrer Trägheit relativ leicht ist, kann man sie mit wenigen Schlägen oder mit Schüssen auch aus einfachen Waffen besiegen. Wichtig ist jedoch, wie bei fast allen Gegnern dieses Spiels, das zu Boden gegangene Monster mit einem Tritt endgültig zu töten. Lying Figures beginnen ansonsten, mit hoher Geschwindigkeit chaotisch über den Boden zu kriechen, wobei sie kreischende, metallische Geräusche erzeugen. Dabei können sie Schaden verursachen, indem sie den Spieler rammen. Derartige Lying Figures könen sich jederzeit wieder erheben und wie zu Beginn agieren.

Gelegentlich trifft man auch Lying Figures, die von Anfang an am Boden kriechen, wobei sie oft überraschend z.B. unter einem geparkten Auto hervorkommen.

Metapher

"Liegende Gestalt". Eine Manifestation von James' Leiden. Ein Wesen, welches einen Patienten verkörpert, der sich im Todeskampf krümmt. Die fehlenden bzw. mittels Zwangsjacke gefesselten Arme dürften James' Hilflosigkeit gegenüber der Krankheit seiner Frau verkörpern.

Silent Hill Film

Im Silent Hill Film Willkommen in der Hölle tritt ein beinahe identisches Monster auf, mit dem Unterschied, dass es offenbar Säure statt Giftgas spuckt. Dort wird es als Armless Man bezeichnet.