Tarotkarten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Silent Hill Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
K
Zeile 16: Zeile 16:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung''' <br>
 
'''Bedeutung''' <br>
Der Narr symbolisiert das Kind in uns. Er steht für spontanen Neubeginn und vorurteilsfreie Offenheit. Er ist Ausdruck spielerischer Unbekümmertheit, lebensfroher Sorglosigkeit und zeigt, dass wir einen neuen Lebensbereich staunend und ohne feste Erwartungen, und oft auch ohne Vorkenntnisse, betreten. Dabei kann er sowohl für ein kindliches Gemüt stehen und demzufolge Leichtsinn, törichte Naivität, Verspieltheit aber auch Dummheiten anzeigen oder aber die Schlichtheit weiser und demutsvoller Einsicht, zu der wir am Ende einer langen, oft mühevollen Suche gelangen können. Ob diese Haltung jedoch unserer hartnäckigen Weigerung entspringt, je erwachsen zu werden, oder die lebenskluge Einsicht geistiger Reife ist, kann nur außerhalb der Karte beurteilt werden. Der Narr weist immer auf erfrischende Erfahrungen hin, die zwar manchmal tollpatschige oder chaotische Züge tragen, aber, selbst wenn wir "auf die Nase fallen", keine wirkliche Gefahr bedeuten.  
+
"Der Narr symbolisiert das Kind in uns. Er steht für spontanen Neubeginn und vorurteilsfreie Offenheit. Er ist Ausdruck spielerischer Unbekümmertheit, lebensfroher Sorglosigkeit und zeigt, dass wir einen neuen Lebensbereich staunend und ohne feste Erwartungen, und oft auch ohne Vorkenntnisse, betreten. Dabei kann er sowohl für ein kindliches Gemüt stehen und demzufolge Leichtsinn, törichte Naivität, Verspieltheit aber auch Dummheiten anzeigen oder aber die Schlichtheit weiser und demutsvoller Einsicht, zu der wir am Ende einer langen, oft mühevollen Suche gelangen können. Ob diese Haltung jedoch unserer hartnäckigen Weigerung entspringt, je erwachsen zu werden, oder die lebenskluge Einsicht geistiger Reife ist, kann nur außerhalb der Karte beurteilt werden. Der Narr weist immer auf erfrischende Erfahrungen hin, die zwar manchmal tollpatschige oder chaotische Züge tragen, aber, selbst wenn wir "auf die Nase fallen", keine wirkliche Gefahr bedeuten."
  
 
Diese kindliche und vorurteilsfreie Bedeutung symbolisiert Heather sehr gut, da sie sich von nichts beeinflussen lässt, weder von Claudias Reden noch von Vincents. Auch ihre kindliche, manchmal etwas tollpatschige Art, spricht für sie.
 
Diese kindliche und vorurteilsfreie Bedeutung symbolisiert Heather sehr gut, da sie sich von nichts beeinflussen lässt, weder von Claudias Reden noch von Vincents. Auch ihre kindliche, manchmal etwas tollpatschige Art, spricht für sie.
Zeile 29: Zeile 29:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Der Magier bedeutet Klugheit, Geschicklichkeit und Selbstbewusstsein. Er steht für eine schwierige Zeit, die wir meistens müssen und der wir mit geschärften Bewusstsein und wacher Lebensklugheit entgegentreten können. Auch die Gewissheit des eigenen Tuns spielt eine große Rolle.  
+
"Der Magier bedeutet Klugheit, Geschicklichkeit und Selbstbewusstsein. Er steht für eine schwierige Zeit, die wir meistens müssen und der wir mit geschärften Bewusstsein und wacher Lebensklugheit entgegentreten können. Auch die Gewissheit des eigenen Tuns spielt eine große Rolle."
  
 
Wahrscheinlich wurde deswegen Valtiel ausgesucht, da er die Verbindung zwischen den beiden Welten ist, aber auch auf Heather aufpasst und ihr somit "Klugheit, Geschicklichkeit und Selbstbewusstsein" übermitteln will.  
 
Wahrscheinlich wurde deswegen Valtiel ausgesucht, da er die Verbindung zwischen den beiden Welten ist, aber auch auf Heather aufpasst und ihr somit "Klugheit, Geschicklichkeit und Selbstbewusstsein" übermitteln will.  
Zeile 44: Zeile 44:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Die Hohepriesterin steht für die unbewussten Kräfte, für unser Feingespür, unser Ahnungsvermögen und eine oft unerklärliche aber tief verwurzelte Gewissheit. Sie ist der Schlüssel zu der geheimnisvollen Wahrheit, die sich dem Zugriff des logisch denkenden Verstandes entzieht. Sie weiß, dass die Wahrheit, die wir aussprechen können, niemals die ewige Wahrheit ist. Mit ihrer lichten Seite ist sie Ausdruck von Geduld, Verständnis, Nachsicht, Güte und der Bereitschaft zu verzeihen, und setzt als Helferin, Heilerin oder Seherin die Macht der unbewussten Kräfte zum Wohle anderer ein. Es gibt aber auch eine "schwarze Hohepriesterin", die das genaue Gegenteil symbolisiert.  
+
"Die Hohepriesterin steht für die unbewussten Kräfte, für unser Feingespür, unser Ahnungsvermögen und eine oft unerklärliche aber tief verwurzelte Gewissheit. Sie ist der Schlüssel zu der geheimnisvollen Wahrheit, die sich dem Zugriff des logisch denkenden Verstandes entzieht. Sie weiß, dass die Wahrheit, die wir aussprechen können, niemals die ewige Wahrheit ist. Mit ihrer lichten Seite ist sie Ausdruck von Geduld, Verständnis, Nachsicht, Güte und der Bereitschaft zu verzeihen, und setzt als Helferin, Heilerin oder Seherin die Macht der unbewussten Kräfte zum Wohle anderer ein. Es gibt aber auch eine "schwarze Hohepriesterin", die das genaue Gegenteil symbolisiert."
  
 
Wahrscheinlich wurde Claudia deswegen genommen. Ihre Intentionen sind zwar durchaus gut, und sie glaubt auch, dass durch die Wiedergeburt Gottes etwas Gutes geschieht, die wahren Auswirkungen aber sieht sie nicht und macht sie deswegen zur "schwarzen Hohepriesterin" - zwar unbewusst, aber durch die Geburt Gottes würde das genaue Gegenteil von Claudias Visionen eintreten.  
 
Wahrscheinlich wurde Claudia deswegen genommen. Ihre Intentionen sind zwar durchaus gut, und sie glaubt auch, dass durch die Wiedergeburt Gottes etwas Gutes geschieht, die wahren Auswirkungen aber sieht sie nicht und macht sie deswegen zur "schwarzen Hohepriesterin" - zwar unbewusst, aber durch die Geburt Gottes würde das genaue Gegenteil von Claudias Visionen eintreten.  
Zeile 58: Zeile 58:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Die Herrscherin verkörpert die unerschöpfliche Kraft der Natur, mit der sie immer neues Leben hervorbringt. Sie steht damit für Lebendigkeit, Fruchtbarkeit, Wachstum und die Geburt des Neuen.  Die ständige Geburt des Neuen bedeutet die fortwährende Veränderung unseres Lebens, und manchmal auch die Notwendigkeit, die Schmerzen dieser Geburten zu ertragen.  
+
"Die Herrscherin verkörpert die unerschöpfliche Kraft der Natur, mit der sie immer neues Leben hervorbringt. Sie steht damit für Lebendigkeit, Fruchtbarkeit, Wachstum und die Geburt des Neuen.  Die ständige Geburt des Neuen bedeutet die fortwährende Veränderung unseres Lebens, und manchmal auch die Notwendigkeit, die Schmerzen dieser Geburten zu ertragen."
  
 
Es ist kaum zu übersehen, wieso diese Karte für Alessa genommen wurde, denn auch sie trägt in sich etwas Neues - und auch sie musste furchtbare Schmerzen erleiden, um dieses Neue zu gebären.  
 
Es ist kaum zu übersehen, wieso diese Karte für Alessa genommen wurde, denn auch sie trägt in sich etwas Neues - und auch sie musste furchtbare Schmerzen erleiden, um dieses Neue zu gebären.  
Zeile 72: Zeile 72:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Der Herrscher steht für Beharrlichkeit, für unser Verlangen nach Strukturen, Stabilität, Sicherheit und Kontinuität. In seiner besten Weise zeigt er sich als der Verwirklicher, als die Tatkraft, die Ideen, Wünsche und Absichten zu Wirklichkeit werden lässt. Darüber hinaus steht er für unseren Ordnungssinn, für Nüchternheit, Disziplin, Verantwortung und wirklichkeitsnahe Handlungsweise.  
+
"Der Herrscher steht für Beharrlichkeit, für unser Verlangen nach Strukturen, Stabilität, Sicherheit und Kontinuität. In seiner besten Weise zeigt er sich als der Verwirklicher, als die Tatkraft, die Ideen, Wünsche und Absichten zu Wirklichkeit werden lässt. Darüber hinaus steht er für unseren Ordnungssinn, für Nüchternheit, Disziplin, Verantwortung und wirklichkeitsnahe Handlungsweise."
  
 
Da der Nebel uns die Wirklichkeit verschleiert, sowie die Dunkelheit diese verzerrt, scheint die Bedeutung auf dem Gegenpol dazu zu liegen.  
 
Da der Nebel uns die Wirklichkeit verschleiert, sowie die Dunkelheit diese verzerrt, scheint die Bedeutung auf dem Gegenpol dazu zu liegen.  
Zeile 86: Zeile 86:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Der Hierophant steht für die Welt des Glaubens und einem der Glaubensgewissheit entspringenden tiefen Vertrauen. In alter Zeit galt er als eine der drei Schutzkarten des Tarots, die den Verlauf einer Angelegenheit grundsätzlich günstig stimmten.  
+
"Der Hierophant steht für die Welt des Glaubens und einem der Glaubensgewissheit entspringenden tiefen Vertrauen. In alter Zeit galt er als eine der drei Schutzkarten des Tarots, die den Verlauf einer Angelegenheit grundsätzlich günstig stimmten."
  
 
Vor allem aufgrund der rituellen Symbole und Gegenstände, der Verbindung zu Religion, Sekten, Kulten und Ritualen und andere Phänomene wurde diese Karte gewählt.  
 
Vor allem aufgrund der rituellen Symbole und Gegenstände, der Verbindung zu Religion, Sekten, Kulten und Ritualen und andere Phänomene wurde diese Karte gewählt.  
Zeile 101: Zeile 101:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Diese Karte steht für die Herzensentscheidung und verbindet dabei zwei große Themen. Sie weist auf eine große Liebeserfahrung hin, führt aber auch die Erkenntnis vor Augen, dass mit diesem Schritt eine notwendige Entscheidung verbunden ist: die Absage an den bisherigen Lebensrahmen (das Elternhaus, die vielen Liebeleien, das Junggesellendasein) und das klare Bekenntnis zu der einen Liebe. Sie kann auch auf notwendige Entscheidungen hinweisen, die wenig oder gar nichts mit Liebe zu tun haben. In solchen Fällen bedeutet sie, dass wir uns aus vollem Herzen entscheiden sollen, ohne Groll und ohne uns Türchen offen zu halten.  
+
"Diese Karte steht für die Herzensentscheidung und verbindet dabei zwei große Themen. Sie weist auf eine große Liebeserfahrung hin, führt aber auch die Erkenntnis vor Augen, dass mit diesem Schritt eine notwendige Entscheidung verbunden ist: die Absage an den bisherigen Lebensrahmen (das Elternhaus, die vielen Liebeleien, das Junggesellendasein) und das klare Bekenntnis zu der einen Liebe. Sie kann auch auf notwendige Entscheidungen hinweisen, die wenig oder gar nichts mit Liebe zu tun haben. In solchen Fällen bedeutet sie, dass wir uns aus vollem Herzen entscheiden sollen, ohne Groll und ohne uns Türchen offen zu halten."
  
 
Die Entscheidung für die eine Liebe spricht vor allem James an, der sich ja zwischen Mary und Maria entscheiden muss. Auch die Entscheidungen treffen auf z.B. Walter Sullivan, Laura usw. zu.  
 
Die Entscheidung für die eine Liebe spricht vor allem James an, der sich ja zwischen Mary und Maria entscheiden muss. Auch die Entscheidungen treffen auf z.B. Walter Sullivan, Laura usw. zu.  
Zeile 115: Zeile 115:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Der Wagen steht für den großen Sprung nach vorn. Er zeigt, dass wir uns aus vertrautem Umfeld lösen und eigene Wege gehen. Dabei sind Freiheitsdrang, Ehrgeiz, die Suche nach dem verlorenen Paradies oder schlicht unser Geltungsbedürfnis die treibenden Kräfte.  Hier jedoch geht es um forsches, unverzagtes Vorwärtsdrängen, um Unternehmungslust und große Risikobereitschaft. Die Karte zeigt hohe Geschicklichkeit an (das Lenken des Wagens), gleichzeitig aber auch Unerfahrenheit (das Betreten einer unbekannten Welt).   
+
"Der Wagen steht für den großen Sprung nach vorn. Er zeigt, dass wir uns aus vertrautem Umfeld lösen und eigene Wege gehen. Dabei sind Freiheitsdrang, Ehrgeiz, die Suche nach dem verlorenen Paradies oder schlicht unser Geltungsbedürfnis die treibenden Kräfte.  Hier jedoch geht es um forsches, unverzagtes Vorwärtsdrängen, um Unternehmungslust und große Risikobereitschaft. Die Karte zeigt hohe Geschicklichkeit an (das Lenken des Wagens), gleichzeitig aber auch Unerfahrenheit (das Betreten einer unbekannten Welt)."    
  
 
Wahrscheinlich steht die Karte in Silent Hill dafür, in die [[Alternativwelt]] vorzustoßen, um Antworten auf Fragen zu finden. Jedoch warnt sie uns auch davor, dass wir nicht wissen, was uns dort erwartet...  
 
Wahrscheinlich steht die Karte in Silent Hill dafür, in die [[Alternativwelt]] vorzustoßen, um Antworten auf Fragen zu finden. Jedoch warnt sie uns auch davor, dass wir nicht wissen, was uns dort erwartet...  
Zeile 129: Zeile 129:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung''' <br>
 
'''Bedeutung''' <br>
Die Karte Gerechtigkeit beinhaltet mehrere Themenkreise. Sie steht für die klare, objektive Erkenntnis, für das bewusst und entschieden getroffene Urteil, für Unbestechlichkeit, Ausgewogenheit und Fairness und zeigt, dass wir zu unserem Recht kommen. Auf einer alltäglichen Ebene heißt sie, dass wir unsere Umwelt wie unser Echo erleben, und wir im Guten wie im Schlechten mit den Folgen unseres Tuns konfrontiert werden: Dort wo wir uns aufrichtig und fair verhalten, werden unsere Handlungen anerkannt und entsprechend honoriert; wo wir aber mit fragwürdigen Mitteln Vorteile erschleichen wollen, werden wir scheitern. Damit drückt diese Karte auch ein hohes Maß an Selbstverantwortlichkeit aus. Sie zeigt, dass uns nichts geschenkt aber auch nichts vorenthalten wird, und dass wir damit für all das, was wir bekommen und erleben allein und selbst die Verantwortung tragen.  
+
"Die Karte Stärke hat eine gewisse Verwandtschaft mit der Karte des Magiers (I). Ähnlich wie dort beruht auch hier die außerordentliche Stärke auf dem Geheimnis einer tiefen inneren Harmonie. Gleich den Märchen in denen ausnahmslos jeder scheitert, der das hilfreiche Tier verletzt oder tötet, macht diese Karte deutlich, dass es nicht das Ziel sein kann, unsere Instinktnatur abzuwürgen, um den Verstand zum uneingeschenkten Herrscher zu machen. Vielmehr gilt es, den in uns lebenden, teils Furchterregenden archaischen Kräften offen zu begegnen, um sie durch liebevolle Annahme und sanfte Gewalt allmählich zu zähmen."
  
 
Diese Bedeutung unterstützt die These, dass Silent Hill für diese Karte als Symbol genommen wurde. Silent Hill steht also für folgende Aussage: Die Sünder werden auf gerechte Art und Weise bestraft, die Frommen bleiben unversehrt. (Beispiel: James und Laura)
 
Diese Bedeutung unterstützt die These, dass Silent Hill für diese Karte als Symbol genommen wurde. Silent Hill steht also für folgende Aussage: Die Sünder werden auf gerechte Art und Weise bestraft, die Frommen bleiben unversehrt. (Beispiel: James und Laura)
Zeile 143: Zeile 143:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Der Eremit steht  für bedeutsame Erfahrungen, in denen wir erkennen können, wer wir sind, was wir wollen und wie wir dahin kommen. Er vereinigt in sich zwei wertvolle Extreme: die Tiefe des Erlebens und die Höhe der Erkenntnis. Zu Unrecht wird diese Karte von vielen Menschen gefürchtet. Nur dort, wo seine Qualitäten missverstanden werden, kommt es zu Ängsten der Einsamkeit, der Verlassenheit. Wer dem Ruf des Eremiten bereitwillig folgt, wird sich bereichert finden an Klarheit, Kraft und der beglückenden Erfahrung, mit sich allein sein zu können.  
+
"Der Eremit steht  für bedeutsame Erfahrungen, in denen wir erkennen können, wer wir sind, was wir wollen und wie wir dahin kommen. Er vereinigt in sich zwei wertvolle Extreme: die Tiefe des Erlebens und die Höhe der Erkenntnis. Zu Unrecht wird diese Karte von vielen Menschen gefürchtet. Nur dort, wo seine Qualitäten missverstanden werden, kommt es zu Ängsten der Einsamkeit, der Verlassenheit. Wer dem Ruf des Eremiten bereitwillig folgt, wird sich bereichert finden an Klarheit, Kraft und der beglückenden Erfahrung, mit sich allein sein zu können."
  
 
Auf den ersten Blick scheint die missverständliche Art der Karte einleuchtender zu sein, doch wenn man bedenkt, wie oft man in Silent Hill durch gewisse Sounds auf die richtige Fährte gelockt wird (Beispiel: der Schrei im Blue Creek Apartment oder das weinende Kind oder das Heather zum Engelsbild führt) macht es Sinn, das diese Karte für die Soundeffekte benutzt wurde.  
 
Auf den ersten Blick scheint die missverständliche Art der Karte einleuchtender zu sein, doch wenn man bedenkt, wie oft man in Silent Hill durch gewisse Sounds auf die richtige Fährte gelockt wird (Beispiel: der Schrei im Blue Creek Apartment oder das weinende Kind oder das Heather zum Engelsbild führt) macht es Sinn, das diese Karte für die Soundeffekte benutzt wurde.  
Zeile 157: Zeile 157:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Je nach der Art, wie wir unserem Schicksal gegenübertreten, erleben wir das Schicksalsrad entweder als Ausdruck unserer Macht- und Hilflosigkeit oder als Hinweis auf eine Lebenserfahrung, an der wir wachsen und reifen können. Auf der Ereignisebene zeigt das Rad in der Tat häufig Situationen, auf die wir zunächst keinen Einfluss haben. Der Abschwung des Rades heißt dann, dass unsere Vorhaben einfach nicht klappen. Auf einer tiefen Ebene steht diese Karte für unsere Lebensaufgabe. Dabei symbolisiert das Rad das Rad der Zeit, das sich nun soweit vorwärts gedreht hat, dass die Zeit gekommen ist, das zu verwirklichen oder zu meistern, was Gegenstand der Frage war.
+
"Je nach der Art, wie wir unserem Schicksal gegenübertreten, erleben wir das Schicksalsrad entweder als Ausdruck unserer Macht- und Hilflosigkeit oder als Hinweis auf eine Lebenserfahrung, an der wir wachsen und reifen können. Auf der Ereignisebene zeigt das Rad in der Tat häufig Situationen, auf die wir zunächst keinen Einfluss haben. Der Abschwung des Rades heißt dann, dass unsere Vorhaben einfach nicht klappen. Auf einer tiefen Ebene steht diese Karte für unsere Lebensaufgabe. Dabei symbolisiert das Rad das Rad der Zeit, das sich nun soweit vorwärts gedreht hat, dass die Zeit gekommen ist, das zu verwirklichen oder zu meistern, was Gegenstand der Frage war."
 
   
 
   
 
Wohl eher die letzte Bedeutung steht für unser Silent Hill Rad, denn für die Protagonisten ist ihre Geschichte die Lebensaufgabe, die Zeit, die nun gekommen ist und die durch das Rad eingeläutet wird.  
 
Wohl eher die letzte Bedeutung steht für unser Silent Hill Rad, denn für die Protagonisten ist ihre Geschichte die Lebensaufgabe, die Zeit, die nun gekommen ist und die durch das Rad eingeläutet wird.  
Zeile 171: Zeile 171:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung''' <br>
 
'''Bedeutung''' <br>
Die Karte Kraft hat eine gewisse Verwandtschaft mit der Karte des Magiers (I). Ähnlich wie dort beruht auch hier die außerordentliche Stärke auf dem Geheimnis einer tiefen inneren Harmonie.  Gleich den Märchen in denen ausnahmslos jeder scheitert, der das hilfreiche Tier verletzt oder tötet, macht diese Karte deutlich, dass es nicht das Ziel sein kann, unsere Instinktnatur abzuwürgen, um den Verstand zum uneingeschenkten Herrscher zu machen. Vielmehr gilt es, den in uns lebenden, teils Furchterregenden archaischen Kräften offen zu begegnen, um sie durch liebevolle Annahme und sanfte Gewalt allmählich zu zähmen.  
+
"Die Karte Gerechtigkeit beinhaltet mehrere Themenkreise. Sie steht für die klare, objektive Erkenntnis, für das bewusst und entschieden getroffene Urteil, für Unbestechlichkeit, Ausgewogenheit und Fairness und zeigt, dass wir zu unserem Recht kommen. Auf einer alltäglichen Ebene heißt sie, dass wir unsere Umwelt wie unser Echo erleben, und wir im Guten wie im Schlechten mit den Folgen unseres Tuns konfrontiert werden: Dort wo wir uns aufrichtig und fair verhalten, werden unsere Handlungen anerkannt und entsprechend honoriert; wo wir aber mit fragwürdigen Mitteln Vorteile erschleichen wollen, werden wir scheitern. Damit drückt diese Karte auch ein hohes Maß an Selbstverantwortlichkeit aus. Sie zeigt, dass uns nichts geschenkt aber auch nichts vorenthalten wird, und dass wir damit für all das, was wir bekommen und erleben allein und selbst die Verantwortung tragen."
  
 
Sehr deutlich wird also dargestellt, dass James seine Frau aus urinstinktlichen, egoistischen Motiven ermordet hat und dafür den Brief aus der Stadt erhält. Eine Einladung zur Bezahlung seiner Sünden.  
 
Sehr deutlich wird also dargestellt, dass James seine Frau aus urinstinktlichen, egoistischen Motiven ermordet hat und dafür den Brief aus der Stadt erhält. Eine Einladung zur Bezahlung seiner Sünden.  
Zeile 186: Zeile 186:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung''' <br>
 
'''Bedeutung''' <br>
Der Gehängte bedeutet bei vordergründiger Betrachtung, dass wir festsitzen und in der Klemme stecken. Bei tiefgreifenden Fragen und hintergründiger Betrachtung jedoch liegt in der äußeren Unbeweglichkeit dieser erzwungenen Ruhe sowohl Notwendigkeit wie Gelegenheit, durch tiefgründiges Erfassen zu gewandelter Weltsicht und zu einer Lebensumkehr zu gelangen. Die Passivität, zu der wir in solchen Phasen verurteilt sind, wird am besten am Bild einer Krankheit deutlich, die in der Tat auch oft durch diese Karte angezeigt wird.  
+
"Der Gehängte bedeutet bei vordergründiger Betrachtung, dass wir festsitzen und in der Klemme stecken. Bei tiefgreifenden Fragen und hintergründiger Betrachtung jedoch liegt in der äußeren Unbeweglichkeit dieser erzwungenen Ruhe sowohl Notwendigkeit wie Gelegenheit, durch tiefgründiges Erfassen zu gewandelter Weltsicht und zu einer Lebensumkehr zu gelangen. Die Passivität, zu der wir in solchen Phasen verurteilt sind, wird am besten am Bild einer Krankheit deutlich, die in der Tat auch oft durch diese Karte angezeigt wird."
  
 
Die Karte des Gehängten wurde für Douglas genommen, da diese seine Nase zuerst in Heathers Angelegenheiten steckt, am Ende jedoch durch seine Verletzung von keinerlei Nutzen mehr ist.  
 
Die Karte des Gehängten wurde für Douglas genommen, da diese seine Nase zuerst in Heathers Angelegenheiten steckt, am Ende jedoch durch seine Verletzung von keinerlei Nutzen mehr ist.  
Zeile 200: Zeile 200:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Der Tod bedeutet den Abschied, das große Loslassen, das Ende. Damit ist er wohl der Wegbereiter für das Neue, das Kommende; die Karte selbst jedoch stellt uns zunächst das Ende vor Augen. Dabei kann es gut sein, dass es sich um ein von uns lang ersehntes, befreiendes Ende handelt, aber selbstverständlich machen wir mit dem Thema dieser Karte auch unsere schmerzhaftesten Erfahrungen. Im Gegensatz zur 10 der Schwerter, die das willkürliche und damit auch vorzeitige Ende anzeigt, steht diese Karte immer für das natürliche Ende und dafür, dass sich etwas tot gelaufen hat, dass es an der Zeit ist, etwas loszulassen.  
+
"Der Tod bedeutet den Abschied, das große Loslassen, das Ende. Damit ist er wohl der Wegbereiter für das Neue, das Kommende; die Karte selbst jedoch stellt uns zunächst das Ende vor Augen. Dabei kann es gut sein, dass es sich um ein von uns lang ersehntes, befreiendes Ende handelt, aber selbstverständlich machen wir mit dem Thema dieser Karte auch unsere schmerzhaftesten Erfahrungen. Im Gegensatz zur 10 der Schwerter, die das willkürliche und damit auch vorzeitige Ende anzeigt, steht diese Karte immer für das natürliche Ende und dafür, dass sich etwas tot gelaufen hat, dass es an der Zeit ist, etwas loszulassen."
  
 
Die Löcher könnten also für James' Unterbewusstsein stehen, in das er nach und nach eintaucht und so seine Tat langsam anerkennt und sie hinter sich lassen kann. Dadurch, dass er sie akzeptiert, hört auch allmählich die Verfolgung durch Erinnerungen an Mary und die quälende Ungewissheit über ihren Tod auf.  
 
Die Löcher könnten also für James' Unterbewusstsein stehen, in das er nach und nach eintaucht und so seine Tat langsam anerkennt und sie hinter sich lassen kann. Dadurch, dass er sie akzeptiert, hört auch allmählich die Verfolgung durch Erinnerungen an Mary und die quälende Ungewissheit über ihren Tod auf.  
Zeile 214: Zeile 214:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Die Bedeutung Mäßigkeit wird verständlicher, wenn wir sie das rechte Maß nennen. Sie verkörpert den gesunden Gegensatz zu der ihr im Tarotspiel folgenden Karte des Teufels (XV), der das Unmaß darstellt. Harmonie, Ausgeglichenheit, Gelassenheit und Seelenfriede sind dagegen die wesentlichen Merkmale, die die Mäßigkeit charakterisieren. Damit zeigt diese Karte das beglückende Erleben, gesund und in unserer Mitte zu sein, gut mit uns umzugehen, uns selbst zu mögen, uns in Ruhe zu lassen und aus dieser Haltung heraus auch im harmonischen Einklang mit unserem Umfeld zu sein. Auf einer tiefen Ebene zeigt sich in dieser Karte der Seelenführer und damit ein inneres Wissen, dass uns gerade in schwierigsten Situationen den richtigen Weg weist.  
+
"Die Bedeutung Mäßigkeit wird verständlicher, wenn wir sie das rechte Maß nennen. Sie verkörpert den gesunden Gegensatz zu der ihr im Tarotspiel folgenden Karte des Teufels (XV), der das Unmaß darstellt. Harmonie, Ausgeglichenheit, Gelassenheit und Seelenfriede sind dagegen die wesentlichen Merkmale, die die Mäßigkeit charakterisieren. Damit zeigt diese Karte das beglückende Erleben, gesund und in unserer Mitte zu sein, gut mit uns umzugehen, uns selbst zu mögen, uns in Ruhe zu lassen und aus dieser Haltung heraus auch im harmonischen Einklang mit unserem Umfeld zu sein. Auf einer tiefen Ebene zeigt sich in dieser Karte der Seelenführer und damit ein inneres Wissen, dass uns gerade in schwierigsten Situationen den richtigen Weg weist."
  
 
Wohl vor allem den richtigen Weg weisen deutet darauf hin, wieso die Karte mit den Schlüsseln in Verbindung gebracht wird, denn letzenendes sind es immer die verschlossenen Türen, die uns in die richtigen und wichtigen Räume in Silent Hill führen.  
 
Wohl vor allem den richtigen Weg weisen deutet darauf hin, wieso die Karte mit den Schlüsseln in Verbindung gebracht wird, denn letzenendes sind es immer die verschlossenen Türen, die uns in die richtigen und wichtigen Räume in Silent Hill führen.  
Zeile 228: Zeile 228:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung''' <br>
 
'''Bedeutung''' <br>
Von allen Karten des Tarots lässt sich der Teufel (seiner Natur entsprechend) am schwersten erfassen, da er für jeden ein eigenes Gesicht trägt. Das Gemeinsame der von ihm gekennzeichneten Erfahrungen ist vor allem das Erleben von Abhängigkeit, Willenlosigkeit, das Scheitern guter Vorsätze sowie Handlungsweisen, die gegen die eigenen Überzeugungen verstoßen. Der Teufel entspricht der dunklen Seite vieler Tarotkarten: Gegenüber dem Magier (I) ist er der Schwarzmagier. Er ist Teil der dunklen Seite der Hohenpriesterin (II), das scheinheilige und den Materialismus verkündende Gegenprinzip zum Hohenpriester (V), die zu Machtkampf oder seelenloser Lüsternheit verkümmerte Seite der Liebenden (VI), der bestechliche oder selbstgerechte Schatten der Gerechtigkeit (VIII). Er verkörpert die ungezügelte Gier der Kraft (XI), die Maßlosigkeit im Gegensatz zum rechten Maß (XIV) und ist Herrscher über weite Teile der Mondlandschaft (XVIII). Auf einer tiefen Ebene bedeutet sie, dass wir im Umfeld der Frage mit unserer Schattenseite in Berührung kommen.  
+
"Von allen Karten des Tarots lässt sich der Teufel (seiner Natur entsprechend) am schwersten erfassen, da er für jeden ein eigenes Gesicht trägt. Das Gemeinsame der von ihm gekennzeichneten Erfahrungen ist vor allem das Erleben von Abhängigkeit, Willenlosigkeit, das Scheitern guter Vorsätze sowie Handlungsweisen, die gegen die eigenen Überzeugungen verstoßen. Der Teufel entspricht der dunklen Seite vieler Tarotkarten: Gegenüber dem Magier (I) ist er der Schwarzmagier. Er ist Teil der dunklen Seite der Hohenpriesterin (II), das scheinheilige und den Materialismus verkündende Gegenprinzip zum Hohenpriester (V), die zu Machtkampf oder seelenloser Lüsternheit verkümmerte Seite der Liebenden (VI), der bestechliche oder selbstgerechte Schatten der Gerechtigkeit (VIII). Er verkörpert die ungezügelte Gier der Kraft (XI), die Maßlosigkeit im Gegensatz zum rechten Maß (XIV) und ist Herrscher über weite Teile der Mondlandschaft (XVIII). Auf einer tiefen Ebene bedeutet sie, dass wir im Umfeld der Frage mit unserer Schattenseite in Berührung kommen."
  
 
Die Monster drehen also alle guten Eigenschaften in uns herum, was vor allem auf James zutrifft, der mit seiner Schattenseite in Berührung kommt. Die Monster an sich deuten immer entweder auf das schlechtes Selbst des Charakters oder schreckliche Erfahrungen hin, was ebenfalls für die Tarotkarte aufgrund des Scheiterns guter Vorsätze; Willenlosigkeit und der Abhängigkeit usw. gilt.
 
Die Monster drehen also alle guten Eigenschaften in uns herum, was vor allem auf James zutrifft, der mit seiner Schattenseite in Berührung kommt. Die Monster an sich deuten immer entweder auf das schlechtes Selbst des Charakters oder schreckliche Erfahrungen hin, was ebenfalls für die Tarotkarte aufgrund des Scheiterns guter Vorsätze; Willenlosigkeit und der Abhängigkeit usw. gilt.
Zeile 241: Zeile 241:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Der Turm zeigt, dass wir uns in einem Bereich vermeintlicher Sicherheit eingemauert haben, der plötzlich ins Wanken gerät. Dabei handelt es sich durchweg um Strukturen, die uns zu klein und zu eng geworden sind. Davon können Überzeugungen und Lebensgrundsätze ebenso betroffen sein wie unser Sicherheitsdenken in beruflicher und finanzieller Hinsicht und nicht zuletzt auch persönliche Freundschaften und andere Kontakte. In allen Fällen steht der Turm für ein Konzept, dass uns früher einmal in wohltuendem Maße Sicherheit, vielleicht auch Geborgenheit gab, dem wir nun aber entwachsen sind. In der Regel sind es überraschende Erfahrungen, manchmal auch wahre Geistesblitze, die das alte Konzept zusammenbrechen lassen. Da es dabei um die vermeintliche Basis unserer Sicherheit geht, werden diese plötzlichen Veränderungen zunächst häufig als Katastrophe erlebt.  
+
"Der Turm zeigt, dass wir uns in einem Bereich vermeintlicher Sicherheit eingemauert haben, der plötzlich ins Wanken gerät. Dabei handelt es sich durchweg um Strukturen, die uns zu klein und zu eng geworden sind. Davon können Überzeugungen und Lebensgrundsätze ebenso betroffen sein wie unser Sicherheitsdenken in beruflicher und finanzieller Hinsicht und nicht zuletzt auch persönliche Freundschaften und andere Kontakte. In allen Fällen steht der Turm für ein Konzept, dass uns früher einmal in wohltuendem Maße Sicherheit, vielleicht auch Geborgenheit gab, dem wir nun aber entwachsen sind. In der Regel sind es überraschende Erfahrungen, manchmal auch wahre Geistesblitze, die das alte Konzept zusammenbrechen lassen. Da es dabei um die vermeintliche Basis unserer Sicherheit geht, werden diese plötzlichen Veränderungen zunächst häufig als Katastrophe erlebt."
  
 
Die Stadt Silent Hill war einst berühmt für ihren heiligen und ruhigen Charakter, doch dies hat sich plötzlich völlig verwandelt. Aus dem Himmel wurde die Hölle auf Erden und all dies scheint mit dem Kult zusammenzuhängen. Somit wird sichtbar, wieso die Karte genommen wurde, denn die ursprüngliche Bedeutung wurde zerstört und durch eine neues, schlimmere, ersetzt.  
 
Die Stadt Silent Hill war einst berühmt für ihren heiligen und ruhigen Charakter, doch dies hat sich plötzlich völlig verwandelt. Aus dem Himmel wurde die Hölle auf Erden und all dies scheint mit dem Kult zusammenzuhängen. Somit wird sichtbar, wieso die Karte genommen wurde, denn die ursprüngliche Bedeutung wurde zerstört und durch eine neues, schlimmere, ersetzt.  
Zeile 255: Zeile 255:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Der Stern ist die Karte der Hoffnung, der Weisheit und des Einblicks in höhere Zusammenhänge. Er zeigt, dass wir Dinge planen oder beginnen, die weit in die Zukunft reichen und in deren positiven Verlauf wir berechtigte Hoffnungen setzen dürfen. Dabei sind wir uns häufig in diesem Frühstadium der weittragenden Wirkung unseres Handelns noch gar nicht bewusst. Erst der Rückblick macht uns klar, welche entscheidenden Weichen in den Zeiten gestellt wurden, die durch den Stern gekennzeichnet sind. Ähnlich wie bei dem Saat bedarf es einiger Zeit, um die fruchtbare Auswirkung der Handlung zu erkennen. In der traditionellen Deutung wurde der Stern als eine der drei Schutzkarten angesehen, die das erfolgreiche Gelingen verkünden.  
+
"Der Stern ist die Karte der Hoffnung, der Weisheit und des Einblicks in höhere Zusammenhänge. Er zeigt, dass wir Dinge planen oder beginnen, die weit in die Zukunft reichen und in deren positiven Verlauf wir berechtigte Hoffnungen setzen dürfen. Dabei sind wir uns häufig in diesem Frühstadium der weittragenden Wirkung unseres Handelns noch gar nicht bewusst. Erst der Rückblick macht uns klar, welche entscheidenden Weichen in den Zeiten gestellt wurden, die durch den Stern gekennzeichnet sind. Ähnlich wie bei dem Saat bedarf es einiger Zeit, um die fruchtbare Auswirkung der Handlung zu erkennen. In der traditionellen Deutung wurde der Stern als eine der drei Schutzkarten angesehen, die das erfolgreiche Gelingen verkünden."
  
 
Erst nach mehrmaligem Durchspielen und genauerem Überlegen erkennen wir viele Zusammenhänge und Bedeutungen in Silent Hill, so sind die Motive einige der schwierigsten, die zu verstehen sind. Trotzdem sind sie von entscheidender Bedeutung für das Spiel, aber auch für die Story und ihre Tiefgründigkeit.  
 
Erst nach mehrmaligem Durchspielen und genauerem Überlegen erkennen wir viele Zusammenhänge und Bedeutungen in Silent Hill, so sind die Motive einige der schwierigsten, die zu verstehen sind. Trotzdem sind sie von entscheidender Bedeutung für das Spiel, aber auch für die Story und ihre Tiefgründigkeit.  
Zeile 269: Zeile 269:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Die Mondkarte führt uns in den geheimnisvollen Bereich des Dunklen und der Nacht. Sie steht für die Bilderwelt der Seele, für unsere Ahnungen, Sehnsüchte und Träume. Die helle Seite des Mondes bedeutet daher romantische Träumereien, lebhafte Phantasie und starkes Empfindungsvermögen. In der Regel jedoch zeigt diese Karte die dunkle Nachtseite des Mondes, die Abgründe unserer Seele. Sie steht damit für Ängste, Unsicherheit, Alpträume und andere dunkle Ahnungen, die uns bedrücken. Die Karte zeigt das Grauen vor dem Unsichtbaren und Unheimlichen, den Dämonen der Alten, die in unserer aufgeklärten Zeit neue Namen erhielten: Bakterien, Viren, Millirem, Glykol, verbleite Luft, saurer Regen und Bekarel. Auf einer tiefen Ebene steht sie für die Angstschwelle, die es zu überwinden gilt, weil sich dahinter eine weite Welt neuer und bereichernder Erfahrungen eröffnet.  
+
"Die Mondkarte führt uns in den geheimnisvollen Bereich des Dunklen und der Nacht. Sie steht für die Bilderwelt der Seele, für unsere Ahnungen, Sehnsüchte und Träume. Die helle Seite des Mondes bedeutet daher romantische Träumereien, lebhafte Phantasie und starkes Empfindungsvermögen. In der Regel jedoch zeigt diese Karte die dunkle Nachtseite des Mondes, die Abgründe unserer Seele. Sie steht damit für Ängste, Unsicherheit, Alpträume und andere dunkle Ahnungen, die uns bedrücken. Die Karte zeigt das Grauen vor dem Unsichtbaren und Unheimlichen, den Dämonen der Alten, die in unserer aufgeklärten Zeit neue Namen erhielten: Bakterien, Viren, Millirem, Glykol, verbleite Luft, saurer Regen und Bekarel. Auf einer tiefen Ebene steht sie für die Angstschwelle, die es zu überwinden gilt, weil sich dahinter eine weite Welt neuer und bereichernder Erfahrungen eröffnet."
  
 
Da Vincent Heather für seine eigene Ziele benutzt und sie immer wieder zu verunsichern versucht, ist es klar, wieso die Mondkarte für Vincent benutzt wurde. Er verstärkt Heathers Angst und Unsicherheit vor allem durch seinen berühmten Satz: „They look like monsters for you?“
 
Da Vincent Heather für seine eigene Ziele benutzt und sie immer wieder zu verunsichern versucht, ist es klar, wieso die Mondkarte für Vincent benutzt wurde. Er verstärkt Heathers Angst und Unsicherheit vor allem durch seinen berühmten Satz: „They look like monsters for you?“
Zeile 280: Zeile 280:
 
   
 
   
 
'''Grund'''<br>
 
'''Grund'''<br>
Immer wieder können wieder zusätzliche Enden oder neue Items durch mehrmaliges spielen Freispielen, sodass Silent Hill seinen Reiz behält und es uns nicht so schnell langweilig wird. Vor allem das UFO-Ende ist berühmt berüchtigt, welches die ersten drei Silent Hill Teile miteinander verknüpft.  
+
Immer wieder können wieder zusätzliche Enden oder neue Items durch mehrmaliges spielen Freischalten, sodass Silent Hill seinen Reiz behält und nicht so schnell langweilig wird. Vor allem das [[UFO-Ende]] ist eines der bekannten Extras, welches die ersten drei Silent Hill Teile miteinander verknüpft.  
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Die Sonnenkarte ist Ausdruck von großer Lebensfreude, Vitalität, Wärme und Zuversicht. Sie steht auch für die erhellenden Kräfte des Bewusstseins, mit denen wir zur Klarheit gelangen und Sorgen, Irritationen und unheimliche Ängste überwinden. Darüber hinaus ist sie Sinnbild jugendlicher Frische und des Gefühls wie neugeboren zu sein. Sie kennzeichnet die Sonnenseite des Lebens. Sie fordert auf, die Dunkelheit zu überwinden und unsere Sonnennatur zur Entfaltung zu bringen. Auf einer tieferen Ebene ist sie Symbol des weisen Menschen, der zu einer ursprünglichen, schlichten und unbekümmerten Lebensweise zurück gefunden hat.  
+
"Die Sonnenkarte ist Ausdruck von großer Lebensfreude, Vitalität, Wärme und Zuversicht. Sie steht auch für die erhellenden Kräfte des Bewusstseins, mit denen wir zur Klarheit gelangen und Sorgen, Irritationen und unheimliche Ängste überwinden. Darüber hinaus ist sie Sinnbild jugendlicher Frische und des Gefühls wie neugeboren zu sein. Sie kennzeichnet die Sonnenseite des Lebens. Sie fordert auf, die Dunkelheit zu überwinden und unsere Sonnennatur zur Entfaltung zu bringen. Auf einer tieferen Ebene ist sie Symbol des weisen Menschen, der zu einer ursprünglichen, schlichten und unbekümmerten Lebensweise zurück gefunden hat."
  
 
Die zusätzlichen Items und Ende nehmen Silent Hill seinen schaurigen, ernsten Charakter ein wenig und versuchen es zu parodisieren, damit nicht der gesamte Humor des Spiels verloren geht.  
 
Die zusätzlichen Items und Ende nehmen Silent Hill seinen schaurigen, ernsten Charakter ein wenig und versuchen es zu parodisieren, damit nicht der gesamte Humor des Spiels verloren geht.  
Zeile 297: Zeile 297:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung'''<br>
 
'''Bedeutung'''<br>
Die Karte wird leicht falsch verstanden, wenn man sich vom Namen der Karte leiten lässt. Gericht, insbesondere das hier gemeinte Jüngste Gericht, wird von uns in erster Linie mit Bestrafung, Verdammnis und daher mit Angst und Schrecken in Verbindung gebracht. Die Bedeutung einer Karte kann aber immer nur dem Bild und den dahinter liegenden seelischen und mythologischen Bildern entnommen werden. Die hier dargestellte Auferstehung zeigt das ergreifende Erlebnis der Erlösung und der Befreiung dessen, was zuvor verschüttet oder gefangen war, sie zeigt, dass das Wahre, das Göttliche dem dunklen Kerker entsteigt und ans Licht kommt.  
+
"Die Karte wird leicht falsch verstanden, wenn man sich vom Namen der Karte leiten lässt. Gericht, insbesondere das hier gemeinte Jüngste Gericht, wird von uns in erster Linie mit Bestrafung, Verdammnis und daher mit Angst und Schrecken in Verbindung gebracht. Die Bedeutung einer Karte kann aber immer nur dem Bild und den dahinter liegenden seelischen und mythologischen Bildern entnommen werden. Die hier dargestellte Auferstehung zeigt das ergreifende Erlebnis der Erlösung und der Befreiung dessen, was zuvor verschüttet oder gefangen war, sie zeigt, dass das Wahre, das Göttliche dem dunklen Kerker entsteigt und ans Licht kommt."
  
 
Der verschüttete Mord in James Unterbewusstsein soll durch den Pyramidenkopf hervor geholt und von James akzeptiert werden. Er ist der Richter für James Vergehen, dessen er sich nicht mehr bewusst sein will.  
 
Der verschüttete Mord in James Unterbewusstsein soll durch den Pyramidenkopf hervor geholt und von James akzeptiert werden. Er ist der Richter für James Vergehen, dessen er sich nicht mehr bewusst sein will.  
Zeile 311: Zeile 311:
 
   
 
   
 
'''Bedeutung''' <br>
 
'''Bedeutung''' <br>
Die Welt zeigt die wiedergefundene Einheit, das Erleben größter Harmonie und den höchst erfreulichen Ausgang einer Entwicklung. Im äußeren Erleben heißt das, dass wir unseren Platz gefunden haben, eben den Platz, an den wir gehören. Auf der Ebene einer inneren Erfahrung zeigt die Karte, dass wir einen bedeutenden, vielleicht sogar den entscheidenden Schritt zur Selbstwerdung, zu wahrer Authentizität und Ganzheit gemacht haben.  
+
"Die Welt zeigt die wiedergefundene Einheit, das Erleben größter Harmonie und den höchst erfreulichen Ausgang einer Entwicklung. Im äußeren Erleben heißt das, dass wir unseren Platz gefunden haben, eben den Platz, an den wir gehören. Auf der Ebene einer inneren Erfahrung zeigt die Karte, dass wir einen bedeutenden, vielleicht sogar den entscheidenden Schritt zur Selbstwerdung, zu wahrer Authentizität und Ganzheit gemacht haben."
  
 
Vor allem die Aussage am richten Ort zu sein, trifft auf die Charaktere in Silent Hill zu. James findet hier seine Bestrafung und erinnert sich wieder, was er getan hat, Harry entdeckt die wahre Identität Cheryls und Heather, wen sie wirklich in sich trägt.  
 
Vor allem die Aussage am richten Ort zu sein, trifft auf die Charaktere in Silent Hill zu. James findet hier seine Bestrafung und erinnert sich wieder, was er getan hat, Harry entdeckt die wahre Identität Cheryls und Heather, wen sie wirklich in sich trägt.  

Version vom 8. Juli 2007, 12:58 Uhr

In Silent Hill 3 tauchen fünf Tarotkarten auf, die die letzte Tür vor dem finalen Kampf öffnen. Tatsächlich symbolisieren sie verschiedene Dinge und Charaktere aus der Silent Hill-Serie. Die eigentliche, mysteriöse Bedeutung der Tarotkarten wird bei der Wahrsagerei benutzt.

Im folgenden werden alle Karten aufgelistet, und ihre Bedeutung näher gebracht:


0 - The Fool (Der Narr)

Der Narr.gif

Symbol für:
Heather Mason

Grund
Heather erhält durch die Schwangerschaft mit Gott einen unsterblichen Körper und vereinigt drei Persönlichkeiten in sich:

  • Alessa, die im Alter von sieben Jahren grausige Qualen durch Verbrennen erleiden musste, da ihre Mutter ein heiliges Ritual durchführen wollte
  • Cheryl, die von Alessa durch das Ritual getrennt und von Harry Mason aufgezogen wurde
  • Heather (oder: Cheryl), die aus der Vereinigung von Alessa und Cheryl in einem Körper hervor kam.

Bedeutung
"Der Narr symbolisiert das Kind in uns. Er steht für spontanen Neubeginn und vorurteilsfreie Offenheit. Er ist Ausdruck spielerischer Unbekümmertheit, lebensfroher Sorglosigkeit und zeigt, dass wir einen neuen Lebensbereich staunend und ohne feste Erwartungen, und oft auch ohne Vorkenntnisse, betreten. Dabei kann er sowohl für ein kindliches Gemüt stehen und demzufolge Leichtsinn, törichte Naivität, Verspieltheit aber auch Dummheiten anzeigen oder aber die Schlichtheit weiser und demutsvoller Einsicht, zu der wir am Ende einer langen, oft mühevollen Suche gelangen können. Ob diese Haltung jedoch unserer hartnäckigen Weigerung entspringt, je erwachsen zu werden, oder die lebenskluge Einsicht geistiger Reife ist, kann nur außerhalb der Karte beurteilt werden. Der Narr weist immer auf erfrischende Erfahrungen hin, die zwar manchmal tollpatschige oder chaotische Züge tragen, aber, selbst wenn wir "auf die Nase fallen", keine wirkliche Gefahr bedeuten."

Diese kindliche und vorurteilsfreie Bedeutung symbolisiert Heather sehr gut, da sie sich von nichts beeinflussen lässt, weder von Claudias Reden noch von Vincents. Auch ihre kindliche, manchmal etwas tollpatschige Art, spricht für sie.

I - The Magician (Der Zauberer)

Symbol für:
Valtiel

Grund
Das mysteriöse Monster Valtiel verfolgt Heather auf Schritt und Tritt, nachdem sie ihm im Central Square Shopping Center zum ersten Mal begegnet ist. Trotzdem macht er keinerlei Anstalten, sie zu verletzen, obwohl er sie ständig verfolgt. Der Grund ist, dass Valtiel eine Art Engel darstellen soll, der über Heather wacht.

Bedeutung
"Der Magier bedeutet Klugheit, Geschicklichkeit und Selbstbewusstsein. Er steht für eine schwierige Zeit, die wir meistens müssen und der wir mit geschärften Bewusstsein und wacher Lebensklugheit entgegentreten können. Auch die Gewissheit des eigenen Tuns spielt eine große Rolle."

Wahrscheinlich wurde deswegen Valtiel ausgesucht, da er die Verbindung zwischen den beiden Welten ist, aber auch auf Heather aufpasst und ihr somit "Klugheit, Geschicklichkeit und Selbstbewusstsein" übermitteln will.


II - The High Priestess (Die Hohepriesterin)

Die Hohepriesterin.gif

Symbol des für:
Claudia Wolf

Grund
Tatsächlich war Claudia einstmals Priesterin der Sekte, erfüllt von einem tiefen Glauben an Gott und an die Erlösung der Seelen nach seiner Geburt. Sie ist der Gegenpart zu Heather, tötet ihren Vater und auch Vincent aber nur aus reinem Glauben heraus.

Bedeutung
"Die Hohepriesterin steht für die unbewussten Kräfte, für unser Feingespür, unser Ahnungsvermögen und eine oft unerklärliche aber tief verwurzelte Gewissheit. Sie ist der Schlüssel zu der geheimnisvollen Wahrheit, die sich dem Zugriff des logisch denkenden Verstandes entzieht. Sie weiß, dass die Wahrheit, die wir aussprechen können, niemals die ewige Wahrheit ist. Mit ihrer lichten Seite ist sie Ausdruck von Geduld, Verständnis, Nachsicht, Güte und der Bereitschaft zu verzeihen, und setzt als Helferin, Heilerin oder Seherin die Macht der unbewussten Kräfte zum Wohle anderer ein. Es gibt aber auch eine "schwarze Hohepriesterin", die das genaue Gegenteil symbolisiert."

Wahrscheinlich wurde Claudia deswegen genommen. Ihre Intentionen sind zwar durchaus gut, und sie glaubt auch, dass durch die Wiedergeburt Gottes etwas Gutes geschieht, die wahren Auswirkungen aber sieht sie nicht und macht sie deswegen zur "schwarzen Hohepriesterin" - zwar unbewusst, aber durch die Geburt Gottes würde das genaue Gegenteil von Claudias Visionen eintreten.


III - The Empress (Die Herrscherin)

Symbol für:
Alessa Gillespie

Grund
Alessas ursprüngliches Ich hatte mächtige Kräfte und sie wurde durch die Macht Gottes sogar unsterblich. Nur durch Dahlia Gillespies Ritual wurde diese in sie verpflanzt. Heather, die Reinkarnation Alessas, kommt nun nach Silent Hill.

Bedeutung
"Die Herrscherin verkörpert die unerschöpfliche Kraft der Natur, mit der sie immer neues Leben hervorbringt. Sie steht damit für Lebendigkeit, Fruchtbarkeit, Wachstum und die Geburt des Neuen. Die ständige Geburt des Neuen bedeutet die fortwährende Veränderung unseres Lebens, und manchmal auch die Notwendigkeit, die Schmerzen dieser Geburten zu ertragen."

Es ist kaum zu übersehen, wieso diese Karte für Alessa genommen wurde, denn auch sie trägt in sich etwas Neues - und auch sie musste furchtbare Schmerzen erleiden, um dieses Neue zu gebären.


IV - The Emperor (Der Herrscher)

Symbol für:
Diesmal ist es kein Charakters, diesmal steht die Karte für den Nebel und die Dunkelheit in Silent Hill

Grund
Der Nebel und die Dunkelheit erscheinen nicht nur als besonders gruselige Effekte, sie sollen auch die Grenzen zwischen Erde und Himmel zeigen, da im Nebel vieles nicht mehr richtig sichtbar wird, also verschwommen wirkt.

Bedeutung
"Der Herrscher steht für Beharrlichkeit, für unser Verlangen nach Strukturen, Stabilität, Sicherheit und Kontinuität. In seiner besten Weise zeigt er sich als der Verwirklicher, als die Tatkraft, die Ideen, Wünsche und Absichten zu Wirklichkeit werden lässt. Darüber hinaus steht er für unseren Ordnungssinn, für Nüchternheit, Disziplin, Verantwortung und wirklichkeitsnahe Handlungsweise."

Da der Nebel uns die Wirklichkeit verschleiert, sowie die Dunkelheit diese verzerrt, scheint die Bedeutung auf dem Gegenpol dazu zu liegen.


V - The Hierophant (Der Hierophant)

Symbol für:
Keinen Charakter, sondern die Schlüsselitems in Silent Hill

Grund
Die magischen, heiligen und okkulten Gegenstände geben der Story ihre Tiefe

Bedeutung
"Der Hierophant steht für die Welt des Glaubens und einem der Glaubensgewissheit entspringenden tiefen Vertrauen. In alter Zeit galt er als eine der drei Schutzkarten des Tarots, die den Verlauf einer Angelegenheit grundsätzlich günstig stimmten."

Vor allem aufgrund der rituellen Symbole und Gegenstände, der Verbindung zu Religion, Sekten, Kulten und Ritualen und andere Phänomene wurde diese Karte gewählt.


VI - The Lovers (Die Liebenden)

Symbol für:
Die Liebe

Grund
In Silent Hill spielt die Liebe neben den grauenhaften und unheimlichen Ereignissen, eine nicht ganz offensichtliche, jedoch sehr wichtige Rolle. Zum Beispiel zwischen James und Maria bzw. Mary, Laura und Maria, Cybil und Harry, Harry und Cheryl bzw. Heather usw. Sie treibt viele der Charaktere dazu, sich nach Silent Hill zu begeben und lässt auch viele Charaktere sich einander näher kommen.

Bedeutung
"Diese Karte steht für die Herzensentscheidung und verbindet dabei zwei große Themen. Sie weist auf eine große Liebeserfahrung hin, führt aber auch die Erkenntnis vor Augen, dass mit diesem Schritt eine notwendige Entscheidung verbunden ist: die Absage an den bisherigen Lebensrahmen (das Elternhaus, die vielen Liebeleien, das Junggesellendasein) und das klare Bekenntnis zu der einen Liebe. Sie kann auch auf notwendige Entscheidungen hinweisen, die wenig oder gar nichts mit Liebe zu tun haben. In solchen Fällen bedeutet sie, dass wir uns aus vollem Herzen entscheiden sollen, ohne Groll und ohne uns Türchen offen zu halten."

Die Entscheidung für die eine Liebe spricht vor allem James an, der sich ja zwischen Mary und Maria entscheiden muss. Auch die Entscheidungen treffen auf z.B. Walter Sullivan, Laura usw. zu.


VII - The Chariot (Der Wagen)

Symbol für:
Die Symbole

Grund
Das Auftauchen von Rollstühlen oder Feuer, Dingen die uns plötzlich an unserem Verstand zweifeln lassen, sollen nicht nur genau dies zeigen, sie sind auch wichtige Hinweise zu den Charakteren und wieso die Alternativwelt existiert. Vor allem für Alessas schmerzhafte Vergangenheit sind sie zuständig.

Bedeutung
"Der Wagen steht für den großen Sprung nach vorn. Er zeigt, dass wir uns aus vertrautem Umfeld lösen und eigene Wege gehen. Dabei sind Freiheitsdrang, Ehrgeiz, die Suche nach dem verlorenen Paradies oder schlicht unser Geltungsbedürfnis die treibenden Kräfte. Hier jedoch geht es um forsches, unverzagtes Vorwärtsdrängen, um Unternehmungslust und große Risikobereitschaft. Die Karte zeigt hohe Geschicklichkeit an (das Lenken des Wagens), gleichzeitig aber auch Unerfahrenheit (das Betreten einer unbekannten Welt)."

Wahrscheinlich steht die Karte in Silent Hill dafür, in die Alternativwelt vorzustoßen, um Antworten auf Fragen zu finden. Jedoch warnt sie uns auch davor, dass wir nicht wissen, was uns dort erwartet...


VIII - Strength (Stärke)

Symbol für:
Die Macht der Stadt

Grund
Ursprünglich war Silent Hill ein friedvoller, fast heiliger Ort, jedoch wurde durch das Verhalten der Sekte diese Heiligkeit völlig zerstört. Sie wurde nicht zu einem bösen Ort, mehr zu einem Ort, der für die Menschen gemacht ist, die Dunkelheit in ihrem Herzen beherbergen. Eine Art Hölle für die Sünder auf Erden.

Bedeutung
"Die Karte Stärke hat eine gewisse Verwandtschaft mit der Karte des Magiers (I). Ähnlich wie dort beruht auch hier die außerordentliche Stärke auf dem Geheimnis einer tiefen inneren Harmonie. Gleich den Märchen in denen ausnahmslos jeder scheitert, der das hilfreiche Tier verletzt oder tötet, macht diese Karte deutlich, dass es nicht das Ziel sein kann, unsere Instinktnatur abzuwürgen, um den Verstand zum uneingeschenkten Herrscher zu machen. Vielmehr gilt es, den in uns lebenden, teils Furchterregenden archaischen Kräften offen zu begegnen, um sie durch liebevolle Annahme und sanfte Gewalt allmählich zu zähmen."

Diese Bedeutung unterstützt die These, dass Silent Hill für diese Karte als Symbol genommen wurde. Silent Hill steht also für folgende Aussage: Die Sünder werden auf gerechte Art und Weise bestraft, die Frommen bleiben unversehrt. (Beispiel: James und Laura)


IX - The Hermit (Der Eremit)

Symbol für:
Die Soundeffekte

Grund
Die akustische Untermalung, wenn man sich in Silent Hill bewegt, sorgt immer für Spannung, Nervenkitzel und, vor allem Angst.

Bedeutung
"Der Eremit steht für bedeutsame Erfahrungen, in denen wir erkennen können, wer wir sind, was wir wollen und wie wir dahin kommen. Er vereinigt in sich zwei wertvolle Extreme: die Tiefe des Erlebens und die Höhe der Erkenntnis. Zu Unrecht wird diese Karte von vielen Menschen gefürchtet. Nur dort, wo seine Qualitäten missverstanden werden, kommt es zu Ängsten der Einsamkeit, der Verlassenheit. Wer dem Ruf des Eremiten bereitwillig folgt, wird sich bereichert finden an Klarheit, Kraft und der beglückenden Erfahrung, mit sich allein sein zu können."

Auf den ersten Blick scheint die missverständliche Art der Karte einleuchtender zu sein, doch wenn man bedenkt, wie oft man in Silent Hill durch gewisse Sounds auf die richtige Fährte gelockt wird (Beispiel: der Schrei im Blue Creek Apartment oder das weinende Kind oder das Heather zum Engelsbild führt) macht es Sinn, das diese Karte für die Soundeffekte benutzt wurde.


X - The Wheel of Fortune (Das Rad des Schicksals)

Symbol für:
Das rote Rad, welches von Valtiel gedreht wird

Grund
Das Rad soll Geburt und Tod versinnbildlichen. Das Symbol des Rades taucht sehr oft auf in Silent Hill, wenn man an die Speicherpunkte oder eben Valtiels Rad denkt.

Bedeutung
"Je nach der Art, wie wir unserem Schicksal gegenübertreten, erleben wir das Schicksalsrad entweder als Ausdruck unserer Macht- und Hilflosigkeit oder als Hinweis auf eine Lebenserfahrung, an der wir wachsen und reifen können. Auf der Ereignisebene zeigt das Rad in der Tat häufig Situationen, auf die wir zunächst keinen Einfluss haben. Der Abschwung des Rades heißt dann, dass unsere Vorhaben einfach nicht klappen. Auf einer tiefen Ebene steht diese Karte für unsere Lebensaufgabe. Dabei symbolisiert das Rad das Rad der Zeit, das sich nun soweit vorwärts gedreht hat, dass die Zeit gekommen ist, das zu verwirklichen oder zu meistern, was Gegenstand der Frage war."

Wohl eher die letzte Bedeutung steht für unser Silent Hill Rad, denn für die Protagonisten ist ihre Geschichte die Lebensaufgabe, die Zeit, die nun gekommen ist und die durch das Rad eingeläutet wird.


XI - Justice (Gerechtigkeit)

Symbol für:
Die Briefe aus Silent Hill

Grund
Wieso glaubt James, dass seine Frau vor 3 Jahren starb und warum folgt er dann einem Brief, den sie ihm geschrieben hat, obwohl sie tot ist? In Wahrheit tötete er sie erst vor kurzem und der Brief stammt auch nicht von Mary, sondern von der "Stadt", die ihn für seine Sünden bestrafen möchte. Vielleicht dachte James vor 3 Jahren das erste Mal daran, seine Frau zu töten, oder vor 3 Jahren begann ihre Krankheit, aber sie war damals noch am Leben!

Bedeutung
"Die Karte Gerechtigkeit beinhaltet mehrere Themenkreise. Sie steht für die klare, objektive Erkenntnis, für das bewusst und entschieden getroffene Urteil, für Unbestechlichkeit, Ausgewogenheit und Fairness und zeigt, dass wir zu unserem Recht kommen. Auf einer alltäglichen Ebene heißt sie, dass wir unsere Umwelt wie unser Echo erleben, und wir im Guten wie im Schlechten mit den Folgen unseres Tuns konfrontiert werden: Dort wo wir uns aufrichtig und fair verhalten, werden unsere Handlungen anerkannt und entsprechend honoriert; wo wir aber mit fragwürdigen Mitteln Vorteile erschleichen wollen, werden wir scheitern. Damit drückt diese Karte auch ein hohes Maß an Selbstverantwortlichkeit aus. Sie zeigt, dass uns nichts geschenkt aber auch nichts vorenthalten wird, und dass wir damit für all das, was wir bekommen und erleben allein und selbst die Verantwortung tragen."

Sehr deutlich wird also dargestellt, dass James seine Frau aus urinstinktlichen, egoistischen Motiven ermordet hat und dafür den Brief aus der Stadt erhält. Eine Einladung zur Bezahlung seiner Sünden.


XII - The Hanged Man (Der Gehängte)

Der Gehängte.gif

Symbol für:
Douglas Cartland

Grund
Zuerst sucht Douglas Informationen für Claudia über Heather, nach Harrys Tod aber beschließt er ihr zu helfen, doch am Ende fehlt ihm die Kraft dazu. Das ironische Schicksal dieses Mannes.

Bedeutung
"Der Gehängte bedeutet bei vordergründiger Betrachtung, dass wir festsitzen und in der Klemme stecken. Bei tiefgreifenden Fragen und hintergründiger Betrachtung jedoch liegt in der äußeren Unbeweglichkeit dieser erzwungenen Ruhe sowohl Notwendigkeit wie Gelegenheit, durch tiefgründiges Erfassen zu gewandelter Weltsicht und zu einer Lebensumkehr zu gelangen. Die Passivität, zu der wir in solchen Phasen verurteilt sind, wird am besten am Bild einer Krankheit deutlich, die in der Tat auch oft durch diese Karte angezeigt wird."

Die Karte des Gehängten wurde für Douglas genommen, da diese seine Nase zuerst in Heathers Angelegenheiten steckt, am Ende jedoch durch seine Verletzung von keinerlei Nutzen mehr ist.


XIII - Death (Tod)

Symbol für:
Die Löcher

Grund
James springt in Silent Hill 2 ständig in Löcher, um an andere Orte zu gelangen.

Bedeutung
"Der Tod bedeutet den Abschied, das große Loslassen, das Ende. Damit ist er wohl der Wegbereiter für das Neue, das Kommende; die Karte selbst jedoch stellt uns zunächst das Ende vor Augen. Dabei kann es gut sein, dass es sich um ein von uns lang ersehntes, befreiendes Ende handelt, aber selbstverständlich machen wir mit dem Thema dieser Karte auch unsere schmerzhaftesten Erfahrungen. Im Gegensatz zur 10 der Schwerter, die das willkürliche und damit auch vorzeitige Ende anzeigt, steht diese Karte immer für das natürliche Ende und dafür, dass sich etwas tot gelaufen hat, dass es an der Zeit ist, etwas loszulassen."

Die Löcher könnten also für James' Unterbewusstsein stehen, in das er nach und nach eintaucht und so seine Tat langsam anerkennt und sie hinter sich lassen kann. Dadurch, dass er sie akzeptiert, hört auch allmählich die Verfolgung durch Erinnerungen an Mary und die quälende Ungewissheit über ihren Tod auf.


XIV - Temperance (Mäßigkeit)

Symbol für:
Die Schlüssel und Türen

Grund
Immer wieder versperren uns Türen das Fortkommen in Silent Hill und die dazugehörigen Schlüssel müssen wir erst finden. Die Art und Weise, wie sie immer versteckt werden deutet auf deine tiefere Bedeutung hin. Könnt es sein, dass sie nicht nur dazu da sind, Türen zu öffnen, sondern auch eine enge Bedeutung für die Plätze haben, an denen sie gefunden werden?

Bedeutung
"Die Bedeutung Mäßigkeit wird verständlicher, wenn wir sie das rechte Maß nennen. Sie verkörpert den gesunden Gegensatz zu der ihr im Tarotspiel folgenden Karte des Teufels (XV), der das Unmaß darstellt. Harmonie, Ausgeglichenheit, Gelassenheit und Seelenfriede sind dagegen die wesentlichen Merkmale, die die Mäßigkeit charakterisieren. Damit zeigt diese Karte das beglückende Erleben, gesund und in unserer Mitte zu sein, gut mit uns umzugehen, uns selbst zu mögen, uns in Ruhe zu lassen und aus dieser Haltung heraus auch im harmonischen Einklang mit unserem Umfeld zu sein. Auf einer tiefen Ebene zeigt sich in dieser Karte der Seelenführer und damit ein inneres Wissen, dass uns gerade in schwierigsten Situationen den richtigen Weg weist."

Wohl vor allem den richtigen Weg weisen deutet darauf hin, wieso die Karte mit den Schlüsseln in Verbindung gebracht wird, denn letzenendes sind es immer die verschlossenen Türen, die uns in die richtigen und wichtigen Räume in Silent Hill führen.


XV - The Devil (Der Teufel)

Symbol für:
Die Monster

Grund
Sind die Monster wirklich das, wofür wir sie halten? Die Monstererscheinungen variieren unter den verschiedenen Teilen der Serien. In Silent Hill 2 waren es Manifestationen aus James Schuldgefühlen, in Silent Hill 1 hatten sie eine enge Verbindung zu Alessas Leidensgeschichte.

Bedeutung
"Von allen Karten des Tarots lässt sich der Teufel (seiner Natur entsprechend) am schwersten erfassen, da er für jeden ein eigenes Gesicht trägt. Das Gemeinsame der von ihm gekennzeichneten Erfahrungen ist vor allem das Erleben von Abhängigkeit, Willenlosigkeit, das Scheitern guter Vorsätze sowie Handlungsweisen, die gegen die eigenen Überzeugungen verstoßen. Der Teufel entspricht der dunklen Seite vieler Tarotkarten: Gegenüber dem Magier (I) ist er der Schwarzmagier. Er ist Teil der dunklen Seite der Hohenpriesterin (II), das scheinheilige und den Materialismus verkündende Gegenprinzip zum Hohenpriester (V), die zu Machtkampf oder seelenloser Lüsternheit verkümmerte Seite der Liebenden (VI), der bestechliche oder selbstgerechte Schatten der Gerechtigkeit (VIII). Er verkörpert die ungezügelte Gier der Kraft (XI), die Maßlosigkeit im Gegensatz zum rechten Maß (XIV) und ist Herrscher über weite Teile der Mondlandschaft (XVIII). Auf einer tiefen Ebene bedeutet sie, dass wir im Umfeld der Frage mit unserer Schattenseite in Berührung kommen."

Die Monster drehen also alle guten Eigenschaften in uns herum, was vor allem auf James zutrifft, der mit seiner Schattenseite in Berührung kommt. Die Monster an sich deuten immer entweder auf das schlechtes Selbst des Charakters oder schreckliche Erfahrungen hin, was ebenfalls für die Tarotkarte aufgrund des Scheiterns guter Vorsätze; Willenlosigkeit und der Abhängigkeit usw. gilt.

XVI - The Tower (Der Turm)

Symbol für:
Die Sekte

Grund
In Silent Hill versuchten Claudia und Dahlia Gott wiederzuerwecken, James versuchte dasselbe mit seiner Frau Mary. Die ganze Stadt ist von einem tiefen Glauben durchzogen, dass die Jahre überdauert hat. Obwohl wir sehr viel über manche Kultmitglieder erfahren, bleibt der wahre Hintergrund und die genaue Überzeugung des Glaubens und seiner ehemaligen Anhänger im Dunkeln. Die Religion hat viele Charakterzüge heutiger Religionen, des Christentums, japanischer Folklore und Aztekischen Kulten.

Bedeutung
"Der Turm zeigt, dass wir uns in einem Bereich vermeintlicher Sicherheit eingemauert haben, der plötzlich ins Wanken gerät. Dabei handelt es sich durchweg um Strukturen, die uns zu klein und zu eng geworden sind. Davon können Überzeugungen und Lebensgrundsätze ebenso betroffen sein wie unser Sicherheitsdenken in beruflicher und finanzieller Hinsicht und nicht zuletzt auch persönliche Freundschaften und andere Kontakte. In allen Fällen steht der Turm für ein Konzept, dass uns früher einmal in wohltuendem Maße Sicherheit, vielleicht auch Geborgenheit gab, dem wir nun aber entwachsen sind. In der Regel sind es überraschende Erfahrungen, manchmal auch wahre Geistesblitze, die das alte Konzept zusammenbrechen lassen. Da es dabei um die vermeintliche Basis unserer Sicherheit geht, werden diese plötzlichen Veränderungen zunächst häufig als Katastrophe erlebt."

Die Stadt Silent Hill war einst berühmt für ihren heiligen und ruhigen Charakter, doch dies hat sich plötzlich völlig verwandelt. Aus dem Himmel wurde die Hölle auf Erden und all dies scheint mit dem Kult zusammenzuhängen. Somit wird sichtbar, wieso die Karte genommen wurde, denn die ursprüngliche Bedeutung wurde zerstört und durch eine neues, schlimmere, ersetzt.


XVII - The Star (Der Stern)

Symbol für:
Motive (der Kunst)

Grund
Es tauchen immer wieder Motive aus verschiedenen Kunstbereichen auf, wie z.B. die Schneewittchen- und Cinderellafiguren in der Geisterbahn, der Zauberer von Oz, Shakespearebücher, die Spieluhren im Hotel usw. Dies deutet auf eine tiefere Bedeutung hin. All dies deutet auf Alessas Kindheit hin, denn sie liebte diese Bücher und Märchen und es zeigt auch, dass die Alternativwelt aus ihren Gedanken entsteht.

Bedeutung
"Der Stern ist die Karte der Hoffnung, der Weisheit und des Einblicks in höhere Zusammenhänge. Er zeigt, dass wir Dinge planen oder beginnen, die weit in die Zukunft reichen und in deren positiven Verlauf wir berechtigte Hoffnungen setzen dürfen. Dabei sind wir uns häufig in diesem Frühstadium der weittragenden Wirkung unseres Handelns noch gar nicht bewusst. Erst der Rückblick macht uns klar, welche entscheidenden Weichen in den Zeiten gestellt wurden, die durch den Stern gekennzeichnet sind. Ähnlich wie bei dem Saat bedarf es einiger Zeit, um die fruchtbare Auswirkung der Handlung zu erkennen. In der traditionellen Deutung wurde der Stern als eine der drei Schutzkarten angesehen, die das erfolgreiche Gelingen verkünden."

Erst nach mehrmaligem Durchspielen und genauerem Überlegen erkennen wir viele Zusammenhänge und Bedeutungen in Silent Hill, so sind die Motive einige der schwierigsten, die zu verstehen sind. Trotzdem sind sie von entscheidender Bedeutung für das Spiel, aber auch für die Story und ihre Tiefgründigkeit.


XVIII - The Moon (Der Mond)

Symbol für:
Vincent

Grund
Vincent ist eigentlich gegen die Wiedergeburt Gottes. Er war ein für die finanzielle Ordnung des Kultes zuständig und brachte ihn zu großem Reichtum, eigentlich benutzte er die Kirche aber nur, um viel Geld zu machen. Obwohl er Alessas Kräfte für die Kirche benutzen wollte, ist er gegen die Geburt Gottes und hilft Heather somit, Claudia davon abzuhalten.

Bedeutung
"Die Mondkarte führt uns in den geheimnisvollen Bereich des Dunklen und der Nacht. Sie steht für die Bilderwelt der Seele, für unsere Ahnungen, Sehnsüchte und Träume. Die helle Seite des Mondes bedeutet daher romantische Träumereien, lebhafte Phantasie und starkes Empfindungsvermögen. In der Regel jedoch zeigt diese Karte die dunkle Nachtseite des Mondes, die Abgründe unserer Seele. Sie steht damit für Ängste, Unsicherheit, Alpträume und andere dunkle Ahnungen, die uns bedrücken. Die Karte zeigt das Grauen vor dem Unsichtbaren und Unheimlichen, den Dämonen der Alten, die in unserer aufgeklärten Zeit neue Namen erhielten: Bakterien, Viren, Millirem, Glykol, verbleite Luft, saurer Regen und Bekarel. Auf einer tiefen Ebene steht sie für die Angstschwelle, die es zu überwinden gilt, weil sich dahinter eine weite Welt neuer und bereichernder Erfahrungen eröffnet."

Da Vincent Heather für seine eigene Ziele benutzt und sie immer wieder zu verunsichern versucht, ist es klar, wieso die Mondkarte für Vincent benutzt wurde. Er verstärkt Heathers Angst und Unsicherheit vor allem durch seinen berühmten Satz: „They look like monsters for you?“


XIX - The Sun (Die Sonne)

Symbol für: Die Extra Features

Grund
Immer wieder können wieder zusätzliche Enden oder neue Items durch mehrmaliges spielen Freischalten, sodass Silent Hill seinen Reiz behält und nicht so schnell langweilig wird. Vor allem das UFO-Ende ist eines der bekannten Extras, welches die ersten drei Silent Hill Teile miteinander verknüpft.

Bedeutung
"Die Sonnenkarte ist Ausdruck von großer Lebensfreude, Vitalität, Wärme und Zuversicht. Sie steht auch für die erhellenden Kräfte des Bewusstseins, mit denen wir zur Klarheit gelangen und Sorgen, Irritationen und unheimliche Ängste überwinden. Darüber hinaus ist sie Sinnbild jugendlicher Frische und des Gefühls wie neugeboren zu sein. Sie kennzeichnet die Sonnenseite des Lebens. Sie fordert auf, die Dunkelheit zu überwinden und unsere Sonnennatur zur Entfaltung zu bringen. Auf einer tieferen Ebene ist sie Symbol des weisen Menschen, der zu einer ursprünglichen, schlichten und unbekümmerten Lebensweise zurück gefunden hat."

Die zusätzlichen Items und Ende nehmen Silent Hill seinen schaurigen, ernsten Charakter ein wenig und versuchen es zu parodisieren, damit nicht der gesamte Humor des Spiels verloren geht.


XX - Judgement (Gericht)

Symbol für:
Pyramidenkopf

Grund
Entstanden durch James Unterbewusstsein tritt er in der Rolle eines urtümlichen Scharfrichters auf. Als James die Stadt das erste Mal besuchte, sah er ein Bild von diesem Henker und er assoziierte damit ab sofort ein enormes Schuldbewusstsein. Nach dem Mord an Mary entstand sein Pyramidenkopf eben aus diesen Assoziationen. Immer und immer wieder tötet PH Maria, wohl um James an sein eigenes Verbrechen zu erinnern.

Bedeutung
"Die Karte wird leicht falsch verstanden, wenn man sich vom Namen der Karte leiten lässt. Gericht, insbesondere das hier gemeinte Jüngste Gericht, wird von uns in erster Linie mit Bestrafung, Verdammnis und daher mit Angst und Schrecken in Verbindung gebracht. Die Bedeutung einer Karte kann aber immer nur dem Bild und den dahinter liegenden seelischen und mythologischen Bildern entnommen werden. Die hier dargestellte Auferstehung zeigt das ergreifende Erlebnis der Erlösung und der Befreiung dessen, was zuvor verschüttet oder gefangen war, sie zeigt, dass das Wahre, das Göttliche dem dunklen Kerker entsteigt und ans Licht kommt."

Der verschüttete Mord in James Unterbewusstsein soll durch den Pyramidenkopf hervor geholt und von James akzeptiert werden. Er ist der Richter für James Vergehen, dessen er sich nicht mehr bewusst sein will.


XXI - The World (Die Welt)

Symbol für:
Die Alternativwelt

Grund
Die Alternativwelt in Silent Hill besteht vor allem aus den Träumen, Illusionen und den Gedanken des Unterbewusstseins der Charaktere in der Stadt. In Silent Hill 1 beeinflusste vor allem Alessas Zorn die Welt, In Silent Hill 2 war es vor allem James Unterbewusstsein und sein Wunsch der Bestrafung, in Silent Hill 3 sind es vor allem die Einflüsse durch Claudias Erinnerungen.

Bedeutung
"Die Welt zeigt die wiedergefundene Einheit, das Erleben größter Harmonie und den höchst erfreulichen Ausgang einer Entwicklung. Im äußeren Erleben heißt das, dass wir unseren Platz gefunden haben, eben den Platz, an den wir gehören. Auf der Ebene einer inneren Erfahrung zeigt die Karte, dass wir einen bedeutenden, vielleicht sogar den entscheidenden Schritt zur Selbstwerdung, zu wahrer Authentizität und Ganzheit gemacht haben."

Vor allem die Aussage am richten Ort zu sein, trifft auf die Charaktere in Silent Hill zu. James findet hier seine Bestrafung und erinnert sich wieder, was er getan hat, Harry entdeckt die wahre Identität Cheryls und Heather, wen sie wirklich in sich trägt.


XXII - The Eye Of The Night (Das Auge der Nacht)

Auge der Nacht.gif

Symbol für:
Gott

Grund
Dieses Monster soll also das Paradies auf Erden bringen. Da aber die gesamte Stadt immer von Illusionen eines Einzelnen erschaffen wird, könnte auch Gott nur eine Manifestation sein. Denn, ganz ehrlich, wer stellt sich schon so einen Gott vor?

Bedeutung
Im klassischen Tarot existiert diese Karte nicht. Die Karte beinhaltet die Idee eines hebräischen Vokals, obwohl das Tarot in Wirklichkeit aus hebräischen Konsonanten besteht.